10 Jahre RAIFFEISEN KULTURSOMMER

Schlosspark Tüßling wird zum Jurassic Park

Familien-Erlebnis-Park DINOLAND noch bis 4. Oktober geöffnet

Einer allein ist größer und älter als alle Musikgiganten zusammen, die in den letzten zehn Jahren in Tüßling aufgetreten sind: Die Giganten der Urzeit verwandeln den Schlosspark in ein Dinosaurier-Freilichtmuseum! Nachdem die für heuer geplanten Live-Konzerte auf 2021 verschoben werden mussten, wird der Sommer und auch der Herbst im gräflichen Gartenareal ganz im Zeichen der Urzeitwesen stehen, denn die verwandeln das Gelände pünktlich mit Beginn der Sommerferien in Bayern in eine faszinierende Urzeitwelt für die ganze Familie! Vom 23. Juli bis zum 4. Oktober 2020 sind dann T-Rex, Triceratops und Co. auf den weitläufigen Wiesen und in den Gemäuern von Schlossherrin Stephanie Gräfin Bruges von Pfuel heimisch und sollen Besucher aus Nah und Fern zu einem Freizeitvergnügen der besonderen Art in die 3.500-Seelen-Gemeinde locken.

Hier können kleine und große Dino-Fans in die geheimnisvolle Vergangenheit unseres Planeten eintauchen. Die Besucher begeben sich auf ihrer Entdeckungstour durch das weitläufige Forschungsgelände auf eine spannende Reise in ein längst vergangenes Erdzeitalter vor über 200 Millionen Jahren mit mehr als 60 lebensgroßen und realistischen Dinosauriern, Skeletten und Fossilien. Die Besucher finden sich Auge in Auge mit den beeindruckenden Kolossen wie dem Tyrannosaurus Rex, dem Albertosaurus oder dem Triceratops bis hin zum Stegosaurus, um nur einige der bekanntesten Echsen zu nennen. Atemberaubend ist deren Größe: So ist der Tyrannosaurus Rex mit seinen 20 Metern Länge und über acht Metern Höhe das größte Exponat dieses Fleischfressers im deutschsprachigen Raum, und auch der Diplodocus gehört mit 24 Metern Länge und fast sechs Metern Höhe zu den größten seiner Spezies. Weltweit einzigartig: Alle Modelle wurden unter wissenschaftlicher Anleitung originalgetreu gefertigt. Einige davon können sich dank aufwändiger Animatronik sogar täuschend echt bewegen und Geräusche von sich geben.

Interaktiv und pädagogisch wertvoll
Mit dem DINOLAND wurde ein einzigartiges Urzeit-Klassenzimmer geschaffen, in dem interaktive Kinderbereiche zum Entdecken und Ausprobieren einladen. Statt im verstaubten Museum können Kinder und ihre Eltern in den Sommerferien auf noch nie dagewesene Weise im wunderschönen Ambiente von Schloss Tüßling Spannendes über die Urzeit-Kolosse und ihre Zeit erforschen. Was in diesem Schuljahr aus Zeitmangel keinen Platz mehr im Lehrplan gefunden hat, kann man hier auf spielerische und spannende Art und Weise erfahren. Neben den beeindruckenden Exponaten bietet die einzigartige Urzeit-Erlebnis-Welt ein vielfältiges und außergewöhnliches Mitmach-Programm für jedes Alter.
Im Dinodrom können die kleinen Besucher in Dino-Scootern ihre Runden drehen, beim Dino-Reiten auf einem lebensgroßen Saurier sitzen und bei der Dino-Ralley einen

personalisierten Forscherpass gewinnen. Spannend und lehrreich ist das Aussieben von Schätzen und das Freilegen von Fossilien, bei dem die Kinder zu Archäologen werden. Die Dino-Live-Show lädt dreimal täglich die ganze Familie zu einem phantastischen Entertainment-Abenteuer ein.

Ein noch besseres Bild von der prähistorischen Zeit können sich die Besucher im speziell für das DINOLAND eingerichteten Museum machen, in dem es allerlei zu entdecken und zu lernen gibt. Hier sind spektakuläre Leihgaben aus dem Geschichtszentrum und Museum in Mühldorf a. Inn, vom Bischöflichen Seminar St. Willibald in Eichstätt, dem Urzeitmuseum in Taufkirchen an der Vils und dem Museum Zurholt in Altenberge zu sehen. Zusammengestellt wurde diese Sammlung von Peter Kapustin (Leiter des Urzeitmuseums in Taufkirchen an der Vils), der das DINOLAND ebenso wie Univ.-Prof. Dipl.-Geol. Dr. Jürgen Kriwet (Stellvertretender Leiter der Paläontologie der Universität Wien) als Wissenschaftlicher Berater begleitet.
Das multimediale Schulfernsehen „Planet Wissen“ (WDR / SWR) hat die „Geozeitreise“ beigesteuert, bei der man per Tablet mit der Zeitmaschine die verschiedenen Erdzeitalter bereisen und erkunden kann.

Neben dem RAIFFEISEN KULTURSOMMER ist Schloss Tüßling unter anderem bekannt für seine Gartentage und den Romantischen Weihnachtsmarkt. Jährlich kommen rund 100.000 Besucher zu diesen Events. Mit dem DINOLAND wird das Portfolio nun erweitert und die Schlossherrin freut sich schon sehr auf diese Premiere: „Das DINOLAND wird wirklich ein Highlight für die ganze Familie und ich bin stolz, dass wir so einen Erlebnispark erstmals hier bei uns im Schlosspark installieren können! Mein Dank gilt im Besonderen unserem Veranstalter Oliver Forster, der sich trotz der Konzertabsagen für heuer an dieses Mammut-Projekt heranwagt und damit gerade in unserem Jubiläumsjahr für ein weiteres Highlight in der Geschichte des RAIFFEISEN KULTURSOMMERs sorgt.“
Und Wolfgang Altmüller, Vorstandsvorsitzender der VR meine Raiffeisenbank eG, die sich auch bei diesem Pilotprojekt als Hauptsponsor und Namensgeber des Raiffeisen Kultursommers engagiert: „So etwas hat es in der Region noch nie gegeben. Ich bin mir sicher, dass vor allem die Kinder begeistert sein werden, nach den Beschränkungen der letzten Zeit mit dem DINOLAND wieder ein tolles Erlebnis im Freien zu haben.“

Öffnungszeiten:
Donnerstag, 23. Juli bis Sonntag, 4. Oktober 2020
Mittwoch bis Sonntag von 10 – 18 Uhr, außerhalb der bayerischen Sommerferien nur Samstag + Sonntag (letzter Einlass jeweils um 16 Uhr)

Sting

NEUER TERMIN: 22.07.21
Tüßling, Schlosspark

Zur Veranstaltung

Sarah Connor

NEUER TERMIN: 23.07.2021
Tüßling, Schlosspark

Zur Veranstaltung

Wanda

NEUER TERMIN: 24.07.2021
Tüßling, Schlosspark

Zur Veranstaltung

Rainhard Fendrich

NEUER TERMIN: 20.08.21
Altötting, Kapellplatz

Zur Veranstaltung

RAIFFEISEN KULTURSOMMER

Wegen COVID-19:

Konzerte von Wanda, Sting, Connor und Fendrich verschieben sich auf 2021

Aufgrund der Ausweitung der Verbote für Großveranstaltungen auf gesamter Bundesebene bis einschließlich 31. August 2020 mussten die für heuer im Rahmen des Raiffeisen Kultursommers geplanten Konzerte mit Wanda, Sting und Sarah Connor auf Schloss Tüßling und mit Rainhard Fendrich auf dem Kapellplatz Altötting leider verschoben werden.

In den letzten Tagen wurde nun mit Hochdruck nach Ersatzterminen gesucht. Nun die freudige Nachricht: Alle Konzerte können im nächsten Jahr nachgeholt werden, die neuen Termine sind fix!
Sting stand bereits fest, er wird am 22. Juli 2021 in Tüßling auftreten (ursprünglicher Termin: 20.07.2020). Gleich am Tag drauf, am 23. Juli 2021, legt Sarah Connor nach (ursprünglicher Termin: 25.07.2020), und am 24. Juli 2021 sind dann WANDA + Josh. an der Reihe, den Schlosspark zum Kochen zu bringen (ursprünglicher Termin: 19.07.2020). Rainhard Fendrich kommt am 20. August 2021 nach Altötting (ursprünglicher Termin: 30.08.2020).

Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

„Dass die Konzerte in diesem Jahr nun nicht wie geplant stattfinden können, ist für uns alle sehr traurig. Wir freuen uns aber, dass es im nächsten Jahr klappen wird und die großen Stars dann umso lieber zu uns kommen“, so Wolfgang Altmüller, Vorstandsvorsitzender der VR meine Raiffeisenbank eG, die sich natürlich auch zum 10jährigen Jubiläum des Raiffeisen Kultursommers wieder als Hauptsponsor und Namensgeber des Festivals engagiert hatten.

Auch für Schirm- und Schlossherrin Stephanie Gräfin Bruges von Pfuel ist die aktuelle Entwicklung sehr enttäuschend, aber verständlich: „Wir hatten uns schon so sehr auf die wunderbaren Konzerte hier im Schlosspark gefreut, es ist tragisch, dass sie dieses Jahr nicht stattfinden können – aber Gesundheit und Sicherheit gehen nun vor, und zusammen kommen wir da auch wieder raus. Nächstes Jahr feiern und jubeln wir dann einfach noch lauter und glücklicher!“

TICKETS: 01806 - 57 00 55

0,20 € / Anruf inkl. MwSt., Mobilfunk max. 0,60 € / Anruf inkl. MwSt.