Amy Macdonald

09. August 2019
Altötting, Kapellplatz

Amy Macdonald

Ende November erschien ihr erstes Best-of-Album „Woman Of The World: The Best Of 2007 – 2018 “, in dessen Zentrum ihre großen Hits stehen. Nun kommt Amy Macdonald mit all diesen Hits im Rahmen ihrer „Woman Of The World“-Tour 2019 auch nach Deutschland. Seitdem sie mit „This Is The Life“ und der gleichnamigen Platte im Jahr 2007 ins Rampenlicht trat, ist sie ein Weltstar. Jedes ihrer Alben wurde mehrfach mit Platin ausgezeichnet. Die Schottin hat ihre folkigen und locker-leichten Melodien zusammen mit den eingängigen Lyrics, die nie den Bezug zur alltäglichen Realität verlieren, zu einem ihrer Geheimrezepte gemacht. Amy Macdonald: eine große Sängerin und eine fantastische Songwriterin, die die Herzen ihrer Fans vor allem bei ihren Live-Shows bewegt!

Das nicht selten verwendete Wort “Ausnahmetalent” trifft es in ihrem Fall tatsächlich: Denn Amy Macdonald ist eine Musikerin, die ein absolut natürliches Melodiegespür hat, deren nächster Hit ihr quasi immer schon auf der Zunge, auf den Lippen zu liegen scheint. Auch ganz klar die Ausnahme: Dass sie als Britin in allen Ecken der Welt dermaßen erfolgreich werden sollte.

Vor Amy wird Rosborough die Bühne betreten. Er gilt als eines der größten Talente aus Nordirland – seit seiner ersten Single „Burn Blue“ sorgt er dort für Aufsehen. Aufgewachsen in einem musikbegeisterten Haushalt – „my parents never said ‘turn that down’, it was always ‘turn it up!’“ – nahm Glenn Rosborough mit zehn Jahren das erste Mal eine Akustikgitarre in die Hand, schrieb mit elf Jahren Songs und trat bereits mit zwölf bei Open-Mic-Abenden auf, indem er sich durch die Hintertüren der Pubs schlich. Sein musikalisches Wachstum wurde durch seine Liebe zu allem „Dunklen und Subversiven“ gefördert, von Kate Bush, Peter Gabriel und Tom Waits bis zu The Mars Volta, Black Sabbath und Björk. Nun kreiert er seinen eigenen Sound und gibt dem Altöttinger Publikum an diesem Abend eine Kostprobe.