Künstler Chronik

2011 - 2019

Bereits die Premiere des RAIFFEISEN KULTURSOMMERS im Juli 2011 übertraf alle Erwartungen: Rund 10.500 Besucher kamen damals in den wunderschönen Park von Schlossherrin Stefanie Gräfin Bruges von Pfuel, aber das war nur der Anfang! 2015 kamen mit dem Auftritt von Max Raabe auf dem Kapellplatz in Altötting und dem Abschiedskonzert von Unheilig auf der Rennbahn in Mühldorf am Inn zwei neue Veranstaltungsorte hinzu. 

Der RAIFFEISEN KULTURSOMMER hat auch in diesem Jahr die großen Stars in die Inn-Salzach-Region geholt und tausenden Besuchern unvergessliche Momente beschert. Es war einmal mehr eine Konzertreihe der Superlative: So viele Besucher wie noch nie haben sich Karten für die sechs Open-Air-Konzerte gesichert, über 35.000 Menschen wollten sich die Top-Acts nicht entgehen lassen. Einziger Wehrmutstropfen: Aufgrund eines Unfalls musste das letzte Konzert der Reihe, der ausverkaufte Auftritt der EAV auf dem Kapellplatz Altötting, bei dem 4.000 Besucher erwartet worden waren, krankheitsbedingt abgesagt werden – die erste Konzertabsage in der Geschichte des RAIFFEISEN KULTURSOMMERs.

2019

90er LIVE

Roland Kaiser

Rea Garvey

2019

Mark Forster

Amy Macdonald

EAV

2018

Glasperlenspiel

Max Giesinger

James Blunt

2017

Zucchero

Andreas Bourani

Rainhard Fendrich

2016

CRO

Simply Red

2015

Unheilig

Max Raabe

2014

Tim Bendzko

Sunrise Avenue

Bryan Adams

2013

David Garrett

Peter Maffay

2012

Elton John

Xavier Naidoo

All You Need Is Love

2011

Joe Cocker

Phantom der Oper

Eva Lind